Datenschutzerklärung

 

Willkommen auf  unserer Internetseite der Hotel-Pension Enzian. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wie auch eine faire und transparente Datenverarbeitung sind ein selbstverständliches Anliegen. Nachfolgend möchten wir Ihnen die Informationen zur Verfügung stellen, die Sie zur Prüfung und Wahrnehmung Ihre Rechte zum Datenschutz benötigen. Grundsätzlich nutzen wir Ihre Daten nur auf das Nötigste, ohne über die Buchungen und deren Abwicklung hinaus anderen Profit daraus zu schlagen.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher ist:

Hotel-Pension Enzian, Inh. M.P. Wilicki, Hortensienstr. 28, 12203 Berlin

info @t hotel-pension-enzian.de

 

2. Wie erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten?

Hotel-Pension Enzian, Inh. M.P. Wilicki, Hortensienstr. 28, 12203 Berlin

info @t hotel-pension-enzian.de

 

3. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

 

Wenn Sie auf unserer Internetseite aufhalten (surfen), Gast in unseren Hotels sind, oder sonst mit uns in Kontakt treten, erhalten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Allgemein verarbeiten wir Daten aufgrund folgenden Rechtsgrundlagen:

- Wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO), z. B. wenn Sie möchten, dass wir Sie direkt kontaktieren und zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art.6 Abs.1 b DSGVO), z. B. wenn Sie eine Übernachtung bei uns buchen.

- Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen (Art.6 Abs.1 c DSGVO). Wir sind z. B. nach dem Steuerrecht und Handelsrecht zur Aufbewahrung bestimmter Unterlagen verpflichtet.

- Wir verzichten darauf, Daten aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten zu verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Darunter würden fallen u.a. Datenverarbeitungen zu Zwecken der Direktwerbung, zur Absatzförderung, zur IT-Sicherheit und Betrugsbekämpfung, sowie das Erstellen pseudonymer Nutzungsprofile zur Analyse und bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite (Tracking).

 

3.1 Datenverarbeitung auf unserer Internetseite

a. Sie haben die Möglichkeit, über unsere Internetseite ein Buchungsanfrage zu stellen. Damit wir Ihre Buchung umsetzen können, benötigen wir Ihre Kontakt-und Adressdaten, sowie Angaben zu Ihren Wünschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

b. Ein Zahlung direkt über unserer Internetseite erfolgt nicht.

c. Über das Kontaktformular, unsere E-Mail-Adresse, oder über das Telefon können Sie sich mit Fragen an uns wenden und uns Nachrichten übermitteln. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, um mit Ihnen auf dem gewünschten Wege in Kontakt zu treten und um Ihre Anfrage abzuwickeln (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit a oder b DSGVO).

d. Wir veranstalten keine Gewinnspiele, versenden keine Newsletter, nutzen kein Newsletter- oder eMail-Tracking und nutzen Ihre Daten für keine direkte Werbung.

e. Sollten Sie sich bei uns auf elektronischem Wege unaufgeforert bewerben, werden Ihre Angaben selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Normalerweise erhalten Sie eine Nachricht, z.b. dass keine offene Stellen vorhanden sind und wir nach der Anwort ihre Daten umgehend löschen.

f. Es erfolgt keine Einsatz von Social-PlugIns oder Youtube-Videos.

g. Wie werden auf dieser Webseite Cookies verwendet?

Bei Ihrer Nutzung unserer Internetseite werden u.U. Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Website nutzt u.U. folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies

Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Vermeidung und Blockierung von Cookies

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

h. Wir betreiben keinerlei Webseitenanalyse wie Google Analytics, Cookies für Marketingzwecke, Double Click, Google AdWords und Conversion-Tracking, Google Dynamic Remarketing, Bing Ads, Facebook Custom Audiences

 

3.2. Datenverarbeitung in unserem Hotel

Wenn Sie bei unserer Familienpension Gast sind, verarbeiten wir personenbezogenen Daten von Ihnen, soweit dies für die Abwicklung der Buchung, des Aufenthalts, der Zahlung und der steuerlichen Handhabung notwendig ist.

Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

Wenn Sie eine Anfrage stellen, von uns ein Angebot anfordern oder mit uns einen Vertrag abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten u.a. auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Je nach Rechtsgrundlage handelt es sich um folgende Kategorien personenbezogener Daten:

- Vorname, Nachname

- Adresse

- Kommunikationsdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)

- Geburtsdatum

- Staatsangehörigkeit

- Personalausweis- oder Passnummer

- Zahlungsdaten/Kontoinformationen

- Vertragsstammdaten (insbesondere Vertragsnummer, Laufzeit, Kündigungsfrist, Art des Vertrags)

- Rechnungsdaten/Umsatzdaten

- Video- oder Bildaufnahmen

 

a. Aus welchen Quellen stammen diesen Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von unseren Kunden, Gästen und/oder Vertragspartnern direkt oder indirekt z. B. über Reiseveranstalter, Reisebüros, Buchungsportale erhalten. Bei berechtigtem Interesse erhalten wir Daten auch von Auskunfteien und öffentlich zugängliche Quellen, z.B. um einen Zahlungsverzug zu bearbeiten.

b. Für welche Zwecke auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Deutschland des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Darunter fallen folgende Fälle.

- Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

- Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

- Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

- Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

c. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen öffentlichen oder internen Stellen, sowie externen Dienstleistern offengelegt, soweit dies durch die Gesetze gerechtfertigt ist.

Externe Dienstleister:

Wir arbeiten mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen:

- Zahlungsdienstleister

- Dienstleister für Marketing oder Vertrieb

- Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung

- Auskunfteien

- IT-Dienstleister (z. B. Wartungs- und Hosting-Dienstleister)

- Wirtschaftsprüfer

 

Öffentliche Stellen:

Darüber hinaus könnten wir verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden (z. B. Finanz-, Polizei-, Zoll- und Meldebehörden) zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten.

 

d. Werden Ihre Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittländer) übermittelt?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir derzeit keine Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden.

 

e. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein, werden Ihre Daten gelöscht. Die Aufbewahrungsfristen betragen bis zu 10 Jahren.

 

 

f. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten in Deutschland die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

 

g. Widerspruchsrecht

Der Verwendung Ihrer Daten für Werbung unter Verwendung elektronischer Post können Sie jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Eine derartige Nutzung finden in unserem haus jedoch nicht statt.

 

Welches Recht haben Sie im Falle einer Datenverarbeitung aufgrund Ihres berechtigten oder öffentlichen Interesses?

Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Welches Recht haben Sie im Falle einer Datenverarbeitung zur Betreibung von Direktwerbung?

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

h. Widerruf der Einwilligung

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft wirkt.

 

I. Auskunftsrecht

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogenen Daten über Sie gespeichert haben. Wenn Sie es wünschen, teilen wir Ihnen mit, um welche Daten es sich handelt, für welche Zwecke die Daten verarbeitet werden, wem diese Daten offengelegt werden wie lange die Daten gespeichert werden und welche weiteren Rechte Ihnen in Bezug auf diese Daten zustehen.

 

j. Weitere Rechte

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung falscher Daten oder auf Löschung Ihrer Daten. Wenn kein Grund für die weitere Speicherung besteht, werden wir Ihre Daten löschen, ansonsten die Verarbeitung einschränken. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format entweder Ihnen oder einer Person oder einem Unternehmen Ihrer Wahl zur Verfügung stellen. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, in Deutschland i. V. m. § 19 BDSG).

k. Wahrnehmung Ihrer Rechte

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an den Verantwortlichen oder an den Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Wir werden Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

 

l. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten?

Zur Eingehung einer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind oder die wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z. B. Meldegesetze) zwingend erheben müssen. Sollten Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, dann ist für uns die Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht möglich.

 

Stand: März 2018